Berliner Mauer

Ein System-Bauwerk voller Geheimnisse! Die Berliner Mauer! Kaum ein anderes Bauwerk weltweit ist auf so tragische Weise berühmt geworden. Vielen von uns ist hierzu aber nur noch die „Mauer 75“ also die letzte Generation des sogenannten „Antifaschistischen Schutzwalls“ in Erinnerung geblieben. Doch die Mauer war sehr viel mehr. Gehen Sie mit mir vom U-Bahnhof Bernauer … Berliner Mauer weiterlesen

Das alte Berliner Zeitungsviertel

Spurensuche in einem „Viertel, das niemals schläft“ Das Quartier rund um die Koch-, Friedrich- und Lindenstraße bildete einst den Kern des Berliner Zeitungsviertels. Nicht nur die großen Zeitungsverlage von Ullstein, Mosse und Scherl residierten hier in prächtigen Verlagshäusern auch eine Vielzahl an Redaktionen, Druckereien und Betriebe des grafischen Gewerbes sorgten dafür, dass das Leben hier … Das alte Berliner Zeitungsviertel weiterlesen

Das Regierungsviertel

Geschichten von Macht, Meinung, Diplomatie und mehr! Dieser Spaziergang führt uns ins „Zentrum der Macht“! In der Darstellung historischer und politischer Zusammenhänge wird deutlich warum die Hauptstadtfrage nach der Wiedervereinigung gerade hier und gerade in dieser teilweise seltsam anmutenden Art und Weise verwirklicht wurde. Darüber hinaus erhält man einen Eindruck warum dieses heute wieder so … Das Regierungsviertel weiterlesen

Der Bergmannkiez in Kreuzberg

Berlinerisches und Exotisches rund um einen echten Berg Auf diesem Rundgang erklimmen wir einen Berg der dem Bezirk einst seinen Namen gab und genießen von dort den Blick über Berlin. Wo einst Wein kultiviert wurde, ließen sich später auf und um den Kreuzberg Brauereien und Ausflugslokale nieder. Das Bürgertum wohnte in prächtigen Gründerzeitbauten und vielfältiges … Der Bergmannkiez in Kreuzberg weiterlesen

Eine Altstadttour durch Charlottenburg – der „Zille-Kiez“

In diesem gewachsenen Wohnquartier kann man Zeugnisse der über 300jährigen Geschichte Charlottenburgs entdecken. Was einst als Sommerresidenz für Sophie Charlotte begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zur reichsten Stadt Preußens. Rund um das Schloss Charlottenburg geht es vorbei an Straßen und Plätzen mit denkmalgeschützten Gebäuden und Grünanlagen mit altem Baumbestand. Einfache Handwerkerhäuser aus dem … Eine Altstadttour durch Charlottenburg – der „Zille-Kiez“ weiterlesen

Köpenick

Viel mehr, als nur ein Hauptmann! Köpenick ist der zweitälteste Teil Berlins. Dabei ist es  nicht nur älter als Berlin selbst sondern auch erst seit weniger als hundert Jahren Teil hiervon. Wir werden durch Alt-Köpenick spazieren und auf dieser natürlichen Insel die Spuren von kurfürstlicher Zeit bis in die Moderne verfolgen und dabei z.B. Berlins … Köpenick weiterlesen

Kreuzberg – SO 36

Einblicke in das „wilde“ Kreuzberg Durch den wohl bekanntesten Szenebezirk Berlins (SO36) führt uns dieser Spaziergang, und hier gilt es dann auch gleich mit vielen Vorurteilen und Klischees aufzuräumen, denn nach dem Fall der Mauer löste sich dieses Kreuzberg schnell von seiner Umklammerung und liegt heute in bester Lage, was sich auch deutlich bemerkbar macht … Kreuzberg – SO 36 weiterlesen

Moabit – von Bimmel-Bolle und bösen Buben

Eine Insel mitten in der Stadt, zunächst besiedelt von Hugenotten, die sich im Lande Moab wähnen, einer Zufluchtstätte. Spâter wurden hier Rüstungsbetriebe angesiedelt, aber nachdem Berlin immer stärker expandiert, wurde aus Moabit ein Arbeitersiedlungsgebiet. Hier begegnen und Bolles Milchmädchen und schwere Jungs, Kurt Tucholsky und Hermann der Cherusker. Ein Kirchengebäude, in dem auch eine Moscheegemeinde … Moabit – von Bimmel-Bolle und bösen Buben weiterlesen

Spandau – überraschend anders

Spandau – das ist für Berlin, was Ostfriesland für (West-)Deutsche ist: seltsam, spießig, rückständig. Wir sind und können aber durchaus auch anders. Havelstadt, Stadt an Spree und Havel – je nach Marketingabteilung variieren die Bezeichnungen. Wasser ist natürlich ein großes Thema, schließlich fließen Spree und Havel hier zusammen. Und natürlich hatte Spandau alles zu bieten, … Spandau – überraschend anders weiterlesen

Spurensuche DDR – Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt…

Es war einmal die Hauptstadt der DDR. Was ist geblieben zwischen dem Platz des 18. März und Fernsehturm? Diesen Spuren gehen wir auf diesem Rundgang nach. Brandenburger Tor, Sowjetische Botschaft und Tränenpalast sind unübersehbar. Aber wissen Sie, wo das Innenministerium war, was aus der ehemaligen amerikanischen Botschaft geworden ist und was sich so alles im … Spurensuche DDR – Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt… weiterlesen